Trittsteine

Die kleine Muleta-Runde

Art
Wanderung
Region / Ort
Touren um Sóller / Port de Sóller
Schwierigkeit
leicht
Charakter der Tour
Abwechslungsreiche und sehr beliebte, daher auch viel begangene Wanderung auf Straßen, breiten Wegen und schmalen Pfaden. Im ersten Abschnitt mehr, dann weniger Schatten.
Ausgangsort
Port de Sóller
Ausgangspunkt
Port de Sóller, Platja d'en Repic im Süden der Bucht
Zufahrt
Aus Richtung Sóller auf der Ma-11 nach Port de Sóller – aber nicht durch den Sa-Mola-Tunnel,sondern schon vorher Richtung "D'en Repic" abzweigen, links über die Bahntrasse und zu einem Parkplatz am Ortsrand.
Bus/Zug
Haltestelle der Buslinie 210 und der Buslinie 211 in Port de Sóller (Carrer de l'Eglesia neben der Kirche)
Gehzeit
bis 2h
Höhenunterschied
220 m
Höchster Punkt
220 m
Einkehrmöglichkeit/Unterkunft
• Bars und Restaurants in Port de Sóller
• frischen Orangensaft und Pa amb oli erhält man im Sommer zwischen 11 und 16 Uhr in der Finca Muleta de Ca s'Hereu
• Refugi de Muleta: Essen nur nach Vorbestellung unter Tel. 971/634271, Nächtigungsbuchung Tel. 971/173700
für Kinder geeignet
ja
Rundtour
ja


Bereits im Jahre 1586 vermerken Urkunden den Namen "Muleta", der ein kleines Hochland im Westen und Südwesten von Port de Sóller bezeichnet. Die drei Landgüter in diesem Bereich waren schon damals für ihre wunderbaren Olivenhaine berühmt. Und diese bilden noch heute den Höhepunkt jeder Wanderung hier – mystische Gärten mit hunderte Jahre alten, bizarr verdrehten Bäumen, in denen die Fantasie der Einheimischen Kamele, Schlangen oder Fabelwesen sah. Lassen Sie sich also Zeit bei einer Wanderung auf dem historischen, in den letzten Jahren stellenweise renovierten und ins System des Weitwanderweges GR-211 eingefügten Camí de Muleta!
Wegbeschreibung:

Zum Refugi de Muleta: Wir starten unsere Wanderung bei der Infotafel an der Strandpromenade D’en Repic und schwenken links auf die Straße zwischen dem Hotel Los Geranios und der Bar Las Delicias II ein. Geradeaus an zwei Abzweigungen vorbei und auf dem asphaltierten Camí del Camp de sa Mar ca. 500 m Richtung Sóller. Vor dem verfallenen Hotel Rocamar zweigen wir nach dem Wegweiser „Deià, Sóller, Muleta“ rechts ab, gehen an der Bauruine vorbei und erreichen auf einer Schotterstraße die Infotafel „Camina per Mallorca“. Hier biegen wir scharf nach rechts ab und wandern auf dem gut beschilderten, stellenweise sogar noch gepflasterten GR-211 zwischen schönen Olivenkulturen durch ein kleines Tal hinauf (einige Zaundurchlässe). Vorbei am Agriturismo Muleta de Ca s’Hereu gelangen wir in einen weiteren Graben, über dem das wehrhaft ausgebaute Landgut Muleta Gran steht. Wir übersetzen das Bachbett, wandern auf dem Pflasterweg durch Olivenkulturen weiter und umgehen die Gebäude dann rechts bis zu einer Abzweigung (Pfosten, Steinmännchen). Links weiter und nach 30 m geradeaus über die Kreuzung vor dem Gebäude (Wegweiser „Refugi de Muleta 35 min, Deià“). Auf der Schotterstraße 5 min durch alte Olivenkulturen weiter, bis wir beim Wegweiser des „Deià 2 h 15 min, Refugi de Muleta 30 min“ rechts abzweigen. Wir folgen dem breiten Schotterweg zu einem Mauerdurchlass hinauf (dahinter Pfosten) und wandern ein Stück eben neben einem Zaun dahin. Dann wird die Trasse schmaler und führt aus dem Olivenkulturen in schütter bewaldetes Grasgelände. Zwischen alten Terrassen, durch drei Mauerbreschen und vorbei an kleinen Felsblöcken geht es sanft bergab. Bei einem Mauerrest knapp über dem Graben des Torrent de s’Argentera biegen wir scharf nach links ab (Pfosten), gehen durch die Talsohle und jenseits im sanften Anstieg zu einer Hausruine. Flach durch freies Gelände mit kleinen Bäumen und großen Gesteinsblöcken dahin, dann etwas abwärts und rechts haltend durch die Macchia. Nahe einer einzelnen Kiefer gibt ein Wegweiser den direkten Zugang zum nahen Refugi de Muleta an; der GR-211 führt dagehen zu einem quer verlaufenden Weg und folgt diesem nach rechts zum Parkplatz vor dem Refugi.
1 h 30 min

Abstieg nach Port de Sóller: Auf der Asphaltstraße am Leuchtturm über dem Cap Gros vorbei und oberhalb der Bucht ins ca. 2 km entfernte Port de Sóller hinunter. Unten beim Strand links über den Passeig de la Platja d’en Repic zur Plaça de sa Torre an der Hauptstraße (Passeig es Traves). Dort befindet sich eine Haltestelle der Trambahn nach Sóller.
30 min