Trittsteine

Port de Sóller – Torre Picada

Art
Wanderung
Region / Ort
Touren um Sóller / Port de Sóller
Schwierigkeit
leicht
Charakter der Tour
einfache Kurzwanderung auf Straßen, breiten Wegen und schmalen Abkürzungspfaden. Stellenweise Schatten.
Ausgangsort
Port de Sóller an der Nordwestküste
Ausgangspunkt
Ortszentrum, Passeig des Traves
Zufahrt
aus Richtung Sóller durch den Sa-Mola-Tunnel; einige Parkplätze im Ortsbereich (am besten an der Plaça Reis de Mallorca direkt an der Abzweigung des Carrer Bèlgica). Oder vor dem Tunnel links abzweigen, vor den Hotels im Süden der Bucht (Platja d'en Repic) parken und zu Fuß auf der Strandpromenade neben den Straßenbahnschienen ins Ortszentrum (10 min).
Bus/Zug
Haltestelle der Buslinie 210 und der Buslinie 211 in Port de Sóller am Carrer de L'Eglesia (neben der Kirche)
Gehzeit
bis 2h
Höhenunterschied
160 m
Höchster Punkt
161 m
Einkehrmöglichkeit/Unterkunft
unterwegs keine; Bars/Restaurants in Port de Sóller
für Kinder geeignet
ja
Rundtour
nein

Die Torre Picada, ein mächtiger, runder Wachturm aus dem frühen 17. Jahrhundert, steht auf einer Anhöhe im Nordosten über der Bucht von Port de Sóller. Von den beiden Zugangswegen, die vom Hafen heraufführen, ist der westliche wegen "ewiger" Hotelbaustellen gesperrt, doch auch der Spaziergang auf dem Carrer Bèlgica ist durchaus reizvoll. Der Turm steht in einer unverbauten Naturlandschaft direkt über hohen Küstenklippen, die kribbelnde Tiefblicke zum Meer, aber auch eine Panoramasicht vom gegenüberliegenden Cap Gros über den nahen Puig de Bàlitx mit seiner charakteristischen Felsnadel und der vorgelagerten Insel bis zum Puig Major bieten.
Wegbeschreibung:
Wir biegen von der Strandpromenade (Passeig des Traves) bei der Mündung des Torrent de sa Figuera auf den Carrer de Antoni Montis (Taxistandplatz) ein, gehen bei der folgenden Kreuzung geradeaus weiter und am Kreisverkehr vorbei zur Einmündung der Plaça Reis de Mallorca. Geradeaus weiter und auf dem schmalen, asphaltierten Carrer Belgica bergauf. Bei der folgenden Abzweigung geradeaus weiter und zwischen Oliventerrassen schließlich auf eine Anhöhe (Coll de s'Illa, 112 m). Dort biegt die Straße vor einem Zaun nach rechts – wir gehen jedoch geradeaus zu einem Gatters, neben dem rechts ein Durchgang besteht (Stufen). Dahinter verläuft eine Schotterstraße, auf der wir uns nach links wenden - gleich neben dem Gatter zweigen wir jedoch links auf einen Waldweg ab. Er führt in Kehren aufwärts (rote Punkte, auch Abkürzungspfade) und mündet wieder in den Fahrweg, dem wir nach links folgen. Nach wenigen Schritten stoßen wir auf eine Querstraße, auf der wir rechts weitergehen. Über einen Rücken und zwischen zwei Steinsäulen gelangen wir zum Wachturm. Pfadspuren führen durch die Macchia kurz zur Abbruchkante der Küstenklippen weiter - Vorsicht!
45 min

Rückweg auf derselben Route.