wandern mallorca

Cala Tuent – Sa Costera

Art
Wanderung
Region / Ort
Touren um Lluc / Cala Tuent
Schwierigkeit
leicht
Charakter der Tour
Von der Cala Tuent bis Sa Costera eine einfache und traumhaft schöne Wanderung auf gut begehbaren Wegen. Einzelne Wegweiser und Steinmännchen. Wenig Schatten.
Ausgangsort
Cala Tuent östlich von Sa Calobra
Ausgangspunkt
Am Strand
Zufahrt
Von der Ma-10 zwischen Port de Sóller und Lluc auf der Sa-Calobra-Straße Ma-2141, nach ca. 11 km links abbiegen (Tafel „Cala Tuent“) und über den Coll de Sant Llorenç in die Bucht. Parkmöglichkeit an der links abzweigenden Zufahrt zum Restaurant Es Vergeret oder rechts oberhalb der Bootsanlegestelle.
Bus/Zug
Keine Busverkehrsverbindung zum Ausgangspunkt.
Gehzeit
bis 3h
Höhenunterschied
300 m
Höchster Punkt
280 m
Einkehrmöglichkeit/Unterkunft
Bar/Restaurant in Cala Tuent
für Kinder geeignet
ja
Rundtour
nein

Unter den „klassischen“ Wanderungen auf Mallorca nimmt die Strecke vom Mirador de ses Barques oberhalb von Sóller zur Cala Tuent einen ganz besonderen Platz ein. Der Haken dabei: Man muss ein Schiff erwischen, das nach Port de Sóller zurückfährt. Die einfachste Möglichkeit ist jedoch, von der Cala Tuent nur die halbe Strecke bis zum verlassenen Gehöft Sa Costera zu wandern und diese bezaubernde, schütter bewaldete und von bizarren Felsen überragte Küstenlandschaft beim Rückweg nocheinmal zu genießen.

Wegbeschreibung:
Cala Tuent – Sa Costera: Vom Parkplatz zum Bootsanlegesteg und links über den Kiesstrand. Drüben zwischen Steinblöcken zu einem stellenweise gepflasterten Weg, der zu einer Straße hinaufführt. Auf dieser rechts zum nahen Restaurant Es Vergeret. Links davon (Wegweiser „Sóller“) über Stufen zu einem Haus und daneben im Zickzack zur Schotterstraße, die man überquert (Wegweiser). Durch den Wald zur oberen Straße, der man nach rechts folgt. Nach 30 m links auf den alten Weg abzweigen. Nach einem Mauerdurchlaß zu einer Finca, vor der man eine dritte Straße erreicht. Auf dieser rechts und nach etwa 50 m rechts auf den Wanderweg einschwenken. Durch den Wald zu einem Mauerdurchlass am Coll de na Polla (150 m). Dahinter kurz bergab und dann im sanften Auf und Ab durch den Hang oberhalb der Küste dahin (bei einem Steinmännchen zweigt rechts der steile und anfangs schwer kenntlichen Pfad zum alten Kraftwerk an der Font de sa Costera ab).
Nach einem Anstieg (Zaundurchlass) links abzweigen und auf dem nun breiteren Weg in vier Kehren durch den dichten Steineichenwald hinauf. In der folgenden Linkskurve rechts auf den alten Weg abbiegen. Nach etwa 50 m zweigt rechts ein Pfad ab, der - teils durch hohes Gras, teils in aufgemauerten Kehren und zwischen alten Terrassen - zum halb verfallenen Gehöft Sa Costera hinabführt.

Rückweg auf der gleichen Route.
Hin und retour ca. 3 h

keine Fotos vorhanden