wandern mallorca

Radtour durch die Serra de Tramuntana

Art
Radtour
Region / Ort
Touren im Raiguer / Lloseta
Schwierigkeit
schwer
Charakter der Tour
Lange Radtour auf asphaltierten (Berg-)Straßen durch die schönsten Gebirgslandschaften der Insel. Auf der Ma-10 zwischen Pollença und Sóller ist in der Sommersaison meist viel Verkehr.
Ausgangsort
Lloseta (159 m)
Ausgangspunkt
Bahnhof Lloseta
Zufahrt
Von Palma auf der Ma-13
Bus/Zug
Bahnhof der Linie Palma – Inca in Lloseta. Jeder Zug transportiert grundsätzlich vier Fahrräder, mit Genehmigung des Schaffners können u. U. auch mehr Bikes mitgenommen werden. Ab Palma ist der Fahrradtransport in fast allen Zügen zwischen 6 und 12 Uhr, 16 und 19 Uhr und ab 21 Uhr möglich, ab Manacor oder Sa Pobla in allen Zügen von 9 bis 22.30 Uhr – Samstag/Sonntag und an Feiertagen sogar kostenlos.Bahn ab Palma Mo – Fr, Bahn ab Palma Sa/So/Fei
Gehzeit
bis 6h
Streckenlänge
126 km
Höhenunterschied
1350 m
Höchster Punkt
850 m
Einkehrmöglichkeit/Unterkunft
In den größeren Orten am Weg, Bars/Restaurants im Bereich des Coll de sa Balalla oberhalb von Lluc
für Kinder geeignet
nein
Rundtour
ja

Ein "Rad-Klassiker" für konditionsstarke Bikefans, denen zwei lange Anstiege und das schier endlose Auf und An in der Serra de Tramuntana nichts ausmachen. Der Lohn für das Schweißvergießen: das Erlebnis einer der schönsten Radstrecken im Mittelmeerraum!
Wegbeschreibung:
Km 0,0: Vom Bahnhof in Lloseta rechts Richtung Biniamar.
Km 0,5: Links auf der Ma-2113 Richtung Biniamar.
Km 1,5: Biniamar. Geradeaus durch das Dorf.
Km 3,5: Rechts Richtung Selva, nach 150 m links Richtung Selva. Wir fahren am Fuße des zweithöchsten Berges der Insel, der Massanella (1352 m).
Km 5,7: Bei der Abzweigung links Richtung Moscari. Im Dorf Selva rechts abbiegen (Wegweiser „Moscari“ und „Campanet“).
Km 8,7: Durch Moscari.

Km 12,7: Campanet. Am Ortseingang links nach der beschilderung „Sant Miquel, Ses Coves, Monnàber Nou“.
Km 13,0: Rechts Richtung Monnàber Nou. Nach 200 m links (Wegweiser „Sant Miquel, Ses Coves“.
Km 15,2: Nach links, kurz danach an der Kirche Sant Miquel vorbei zur Abzweigung „Ses Coves de Campanet“. Hier geradeaus nach dem Schild „Es Fangar-Agroturisme“ und durch ein schönes, breites Tal unter dem Puig Tomir.
Km 18,2: Bei der Abzweigung nach Es Fangar geradeaus weiter.
Km 23,2: Auf der Hauptstraße links nach Pollença. Vorsicht, viel Verkehr!

Km 29,2: Pollença. Beim Kreisverkehr am nordöstlichen Ortsrand links Richtung Lluc und Sóller. Durch das flache Vall d’en Marc, dann steil in Kehren ins Gebirge hinauf.
Km 48,2: Vorbei an der Abzweigung zum Kloster Lluc (lohnender Abstecher).

Km 49,2: Bei der Abzweigung knapp vor dem Coll de sa Batalla (Tankstelle) oberhalb von Lluc rechts Richtung Sóller. Nun folgt der schönste und anstrengendste Teil der Radtour, vorbei an spektakulären Aussichtspunkten und zwei Stauseen. Zuletzt geht es über einen 850 m hohen Pass (Tunnel) und dann in Kehren ins Tal von Sóller hinab. Fährt man bei der Abzweigung oberhalb von Lluc nach links, kann man die Tour abkürzen (Caimari – Mancor de la Vall – Biniamar – Lloseta).

Km 81,2: Sóller. Beim Kreisverkehr links Richtung Palma und zum Straßentunnel hinauf. Vor seinem Portal links Richtung Palma abzweigen und auf der alten Straße in vielen Kehren zum Coll de Sóller hinauf.
Km 91,2: Passhöhe des Coll de Sóller (501 m, Blick nach Palma). Jenseits in vielen Serpentinen hinunter und am Tunnelportal vorbei Richtung Palma.
Km 99,2: Links nach Bunyola.

Km 100,2: Bunyola. Im Dorf fahren wir Richtung Santa María.
Km 104,2: Links nach Santa María.
Km 109,2: 300 m nach dem Restaurant Molí des Torrent (Windmühle), also vor der Brücke über die Bahnlinie, links nach der beschilderung „Read’s Restaurant“ abzweigen (Camí des Raiguer).
Km 110,8: Links auf den gekennzeichneten Radweg „Alaró 8“ (Achtung: Mit dem Rennrad fährt man geradeaus nach Alaró).
Km 112,9: Rechts auf den Camí d’Alaró einbiegen.

Km 116,6: Alaró. An der Pfarrkirche vorbei.
Km 117,2: Rechts Richtung Palma abbiegen. Nach 200 m links Richtung Lloseta.
Km 118,2: Rechts auf der Ma-2110 nach Lloseta.
Km 126,2: Zurück in Lloseta.