wandern mallorca

Zur Finca pública de Planícia

Art
Wanderung
Region / Ort
Touren um Valldemossa / Banyalbufar
Schwierigkeit
leicht
Charakter der Tour
ganz leichte Kurzwanderung auf einem verkehrsfreien Fahrweg mit rauem Asphaltbelag; kaum Schatten.
Ausgangsort
Banyalbufar
Ausgangspunkt
die Küstenstraße Ma-10 zwischen Banyalbufar und Estellencs nahe Km 90,4
Zufahrt
auf Ma-10; beschränkte Parkmöglichkeit neben der Straße
Bus/Zug
Bushaltestelle nur im fast 4 km entfernten Banyalbufar –
Gehzeit
bis 2h
Höhenunterschied
250 m
Höchster Punkt
425 m
Einkehrmöglichkeit/Unterkunft
keine; schöner Picknickplatz vor dem Anwesen Planícia; Bars/Restaurants in Banyalbufar und Estellencs
für Kinder geeignet
ja
Rundtour
nein


Im Frühjahr 2009 wurde das 445 Hektar große Gebiet der Finca Planícia im Gemeindegebiet von Banyalbufar der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt. Das Areal, das fast ein Viertel des Gemeindegebiets umfasst, reicht vom Meer bis zur Mola de Planícia, einem 934 m hohen Gipfel der Serra de Tramuntana. Dazwischen breiten sich besonders gut erhaltene Steineichenwälder aus, aber auch die landwirtschaftlich genutzten Flächen der Possessió üben einen ganz eigenen Reíz aus. Der Fahrweg von der Küstenstraße hinauf zum Landgut empfiehlt sich für einen beschaulichen Spaziergang durch die Geschichte Mallorcas. Er bildet das "Eingangstor" zu einem verzweigten, stellenweise bereits beschilderten Wegenetz durch die Waldhänge. Für diesmal soll die Wanderung jedoch bei den Tischen und Bänken auf der lauschigen Terrasse vor dem verlassenen Bauernhof enden – vielleicht mit einem köstlichen Picknick und ganz sicher mit einem herrlichen Ausblick bis zum Meer.

Wegbeschreibung:

Vom Tor zur Finca pública de Planícia (Leiter- und Stufenübergang) wandern wir auf dem schmalen, aber asphaltierten Camí de les Cases de Planícia durch den Waldhang bergwärts. Nach der ersten Linkskurve wird der Straßenbelag rauer, bei der zweiten Linkskurve quert der Weitwanderweg GR-221. Wir bleiben weiterhin auf dem Fahrweg, durchqueren Olivenkulturen und passieren zwei Betonpfosten. Links zweigt ein beschilderter Wanderweg zu den Fonts des Obi; er mündet weiter oben wieder in den Hauptweg ein (dieser Abstecher nimmt 30 min mehr Gehzeit in Anspruch). Schließlich führt die Straße an einer Hütte vorbei (Mauerdurchlass), quert eine ebene Fläche und steigt zu einer Abzweigung vor dem Landgut Planícia an. Geradeaus geht's unter drei riesigen schirmpinien zum nahen Anwesen hinauf (425 m). Wer will, kann – vor dem Hauptgebäude links abzweigend – auch die benachbarte Casa de les Collidores in Augenschein nehmen.
1 h

Zurück geht’s auf derselben Route.
35 min

keine Fotos vorhanden