PA094236

Fast noch ein Geheimtipp: Dieser 35 m lange, trotz Strandlokal und Strandliegen-Verleih recht ursprüngliche Sandstrand verbirgt sich in einem Küsten-Naturschutzgebiet zwischen Cala d’Or und Portocolom. Die geschwungenen Felswände, die seine Bucht begrenzen, lassen kaum große Wellen durch. Sehr lohnend ist der kurze Abstecher auf verzweigten Pfaden zu den prähistorischen Grabhöhlen an der Südseite der Bucht und zur nahen Felshalbinsel, auf der man durch ein natürliches Loch zum Meer hinunterschauen kann (ca. 40 Min. hin und zurück).

Zufahrt: von S’Horta oder Cala Ferrara (im Norden von Cala d'Or) auf schmalen und verwinkelten, aber beschilderten Asphaltstraßen zur Abzweigung zur Cala sa Nau. Entlang dieser kurzen Zufahrtsstraße nur beschränkte Parkmöglichkeit. Zuletzt muss man nur ein kurzes Stück zu Fuß zum Strand gehen.

Foto
Herbstlicher Betrieb an der Cala sa Nau