Dia 03

Der Hafen- und Tourismusort von Pollença verfügt über zwei gepflegte und mit jedem Service versehene Sandmeilen, die sich beiderseits des Yachthafens erstrecken: die gut 1 km lange und 35 m breite Platja de Llenaire im Süden und die wesentlich kleinere Platja de Albercutx, die aus mehreren winzigen Sandabschnitten zwischen Anlegestegen besteht. Die schöne Strandpromenade, die dahinter verläuft, hat Agatha Christie in ihrem Krimi „Der Stein des Anstoßes“ verewigt.

Zufahrt: auf der Ma- 2200 von Pollença oder Alcúdia; größere Parkplätze entlang der Umfahrungsstraße Richtung Formentor.

Foto
Port de Pollença aus der "Sandperspektive" von Llenaire