P4178337
P4178328

Höhe: 180 m   
Einwohner: 10.885
Lage: im Osten der Insel, nahe Artà.

In einiger Entfernung zur Nordostküste entstand auf einem seit Urzeiten besiedelten Steinkopf (lateinisch caput petrae) die größte Festungsmauer Mallorcas. Sie geht auf die Araber zurück, die den christlichen Eroberern noch 1230 erbitterten Widerstand leisteten. 1337 wurde die Anlage weiter ausgebaut. Sie leistete später gute Dienste zum Schutz vor Piraten und hat sich bis heute nicht mehr wesentlich verändert.

Aufgrund der großen Entfernung zur Inselhauptstadt liefen Handel und Transport vor allem über den Hafen Cala Rajada, der sich inzwischen zum größten Tourismuszentrum im Nordosten Mallorcas entwickelt hat.

Sehenswert:
• Castell de Capdepera.
• Poblat prehistòric es Claper des Gegant bei Canyamel.
• Torre fortificada de Canyamel in der Nähe der gleichnamigen Bucht, wo man auch die Coves d’Artà findet.