P4147787

Calvià

Höhe: 160 m   

Einwohner: 47.934   

Lage: im Ponent, 20 km westlich von Palma

Der Hauptort einer der reichsten Gemeinden Spaniens – sie umfasst die Tourismuszentren Peguera, Santa Ponça, Magaluf und Palma Nova – liegt ein wenig versteckt im südlichen Auslauf der Serra de Tramuntana. Einen Ausflug wert ist das reizvolle Umland, etwa Valdurgent, das Tal nordwestlich der Serra de na Burguesa oder das Bergdorf Galilea, das ebenfalls zum Gemeindegebiet gehört.

Sehenswert:

• doppeltürmige Pfarrkirche Sant Joan (ursprünglich aus dem Jahre 1248, im 19. Jahrhundert in einem kuriosen Stilmix neu errichtet).

• befestigte Landgüter in der Umgebung.

• Gedenkkreuz zur Erinnerung an die Landung der Flotte König Jaumes I. im September 1229 bei Santa Ponça.

 

Foto

Stilmix am Lande: die weithin sichbaren Türme der Pfarrkirche