Santa Margalida

Höhe: 97 m
Einwohner: 10608
Lage: im Nordosten von Mallorca, nahe der Bucht von Alcúdia

Zur Gemeinde Santa Margalida gehören die Tourismusorte Can Picafort, Son Bauló und Son Serra de Marina an der Küste. Der Hauptort selbst liegt auf einem langgestreckten Hügel im Landesinneren, ist vergleichsweise ruhig geblieben und weist einige hübsche, von Palmen gesäumte Straßen auf. Die Pfarrkirche des Dorfes wurde bereits 1232 erstmals erwähnt; nach einem Brand im Jahre 1336, der sie vollständig zerstörte, erbaute man das Gotteshaus jedoch neu. Von der Plattform hinter der Kirche genießt man eine schöne Aussicht über die weite Hügellandschaft des Pla.

Sehenswert:
Pfarrkirche Santa Margalida (im 18. Jahrhundert umgebaut)
Torres de defensa: schlanke, obeliskenförmig Peiltürme entlang der Küste, die für Zielübungen der Marine errichtet wurden (stets zwei hintereinander)
Necrópolis de Son Real und S'Illot des Porros: Nekropolen der Talaiot-Kultur an der Küste zwischen Son Bauló und Son Serra de Marina

Tipps:
Festes de Santa Margalida, das Patronatsfest um den 20. Juli
Processó de la Beata am 1. Sonntag im September

Foto
Der Ort vor der Kulisse der Serres de Llevant (Bec de Ferrutx)