Binissalem
Binissalem Kirche

Höhe: 139m
Einwohner: 6773
Lage: im Raiguer nahe Inca, 22 km nördlich von Palma

Sind Sie Weinliebhaber? Dann ist Binissalem genau das Richtige für Sie. Der Ort gilt als die malloquinische Hauptstadt des Weinbaus – die Weine der Region erhielten als erste die Ursprungsbezeichnung Denominació de origen. Binissalem geht auf das arabische Wort Banu Salam zurück, das soviel wie „Söhne des Friedens“ heißt. Die Häuser des Ortszentrums wurden großteils aus Binissalem-Stein der Umgebung errichtet und bieten ein beeindruckendes Gesamtbild. Einige ihrer Weinkeller können besichtigt werden. Im Herzen des Ortes steht die Kirche Nostra Senyora de Rubines mit ihrem unverkennbaren Glockenturm.

Sehenswert:
• Kirche Santa Maria de Rubines
• Casa Museu Llorenç Villalonga mit vielen Erinnerungen an den großen Schriftsteller 
• Das prachtvolle Tor des Hauses Cas Capità Bissó
• Pou Bò: eine der früheren Ansiedelungen
• Molí de s’Olla: alte Mühle im Ortskern
• Weinkellerei José Luis Ferrer (auch Verkostungen)

Tipp: Ein Erlebnis ist die Festa des Vermar in der Zeit der Weinlese Ende September – eines der ältesten Feste dieser Art. 

Fotos
Oben: Mit dem Wein der region haben auch die Steinfiguren vor der Kirche zu tun.
Rechts: der charakteristische neugotische Turm der Pfarrkirche über der baumbestandenen Plaça