◄ Die Orte im Süden

Migjorn – Mallorcas heißer Süden macht seinem Namen („Mittag“) alle Ehre. In diesem flachen Landstrich zwischen dem Cap de ses Salines, dem Südkap Mallorcas, und einigen Hügeln im Norden ist noch viel Ursprüngliches zu entdecken: weite Felder, die noch bestellt werden und denen der zentrale Ort Campos seinen römischen Namen verdankt, Reste prähistorischer Talaiots, die Salinen im Hinterland der berühmten Platja des Trenc, die Ruine des Castell de Santueri und das wehrhaft befestigte Santuari de Sant Salvador auf den Bergen über Felanitx, aber auch die recht ursprünglich gebliebenen Fischerhäfen von Portocolom und Cala Figuera.

Es gibt noch viel Platz im landwirtschaftlich geprägten Land rund um Santanyí und Ses Salines, Llucmajor und Felanitx.

 

Foto

Cala Figuera ist eines der wenigen Fischerdörfer Mallorcas.

Orte des Suedens
ZURÜCK