P4249659

Spannende Talaiots

So wird Geschichte spannend: Eine Mallorca-Urlauberin gerät ins Leben einer Frau, die vor fast dreitausend Jahren auf der Insel gelebt hat. Ungläubig beginnt sie Nachforschungen anzustellen und findet tatsächlich in Museen und...[mehr]

Parkgebühr in Lluc

Seit Anfang April wird bei der Zufahrt zum Parkplatz vor der Wallfahrtskirche Lluc eine Gebühr eingehoben: 4 € pro Auto, 2 € pro Motorrad, Touristenbusse zahlen 18 €. Mit dem Parkschein kann man dafür das Museum,...[mehr]

Neue Markierungen

Der Weg von S'Arracó zum Coll de sa Gramola wurde von der Inselregierung als Variante des Weitwanderweges GR-221 beschildert. Diese Route, der Camí de ses Rotes de s'Hereu, mündet nahe dem Haus von Ses Basses in den beliebten...[mehr]

Kunst-Garten offen

Der berühmte Garten des Anwesens Sa Torre Cega in Cala Rajada ist wieder zu besichtigen. Das 40.000 m2 große, mit vielen Kunstobjekten ausgestattete Areal der Bankiersfamilie March wurde 2001 durch einen Sturm zerstört. Nach...[mehr]

Puig Major zugänglich

Der Gipfel des Puig Major ist seit Jahrzehnten militärisches Sperrgebiet. Ab 2011 ist es jedoch mit zwei speziellen Genehmigungen möglich, auf der Straße zum höchsten Punkt hinaufzuwandern; auch auf den Routen durch die Coma de...[mehr]

"Schneehaus" wurde renoviert

Nach dem alten Schneesammlerweg erstrahlt nun ein weiteres kulturhistorisches Relikt am Puig d'en Galileu in neuem Glanz: die Schneespeichergrube in der Nähe des Fernwanderweges GR-221 zwischen Lluc und dem Refugi des Tossals...[mehr]

Neue Markierungen für Wanderwege

In den öffentlichen Gebieten der Insel wurden Wanderwege neu beschildert. Das mallorquinische Umweltamt setzte zahlreiche Pfosten mit Nummern und Richtungspfeilen sowie kleine Wegweiser-Tafeln. Der Nachteil: Die Markierungen...[mehr]