Tuemmler1

Delfine

Viele kennen sie aus dem Marineland – doch auch im Meer rund um Mallorca sind sie manchmal zu sehen: Delfine. Neben Gemeinen Delfinen, Weißstreifen- und Rundkopfdelfinen sowie Großen Tümmlern entdeckt man mitunter sogar Pott- und Grindwale, bis zu 70 t schwere Finnwale oder Cuvier Schnabelwale, die bis zu 1900 m Tiefe tauchen. Insgesamt ist das Mittelmeer die Heimat von 21 Meeressäugerarten, also fast einem Viertel aller weltweit existierenden Arten.

Immer wieder begleiten Delfine Schiffe; im Herbst tummeln sie sich sogar in einigen Buchten. Wie viele es im Mittelmeer gibt, lässt sich nur schätzen. Forschungen haben ergeben, dass sie – anders als ihre Verwandten in den Ozeanen, die lange Wanderungen zwischen den Polarregionen und dem Äquatorgebiet unternehmen – ortstreue „Residents“ sind. Sie finden auch hier gut temperiertes Wasser für die Paarung und die Aufzucht ihrer Jungen.

Foto

Großer Tümmler (Foto GOB)

 

Zurück zu Naturparadies Mallorca