Poble Espanyol Palma
  • Poble Espana Palma
  • Poble Espanyol Gebaeude
  • Poble Espanyol Gotik

Mit dem "Spanischen Dorf" findet sich im Westen des Stadtzentrums, etwa 500 m nördlich des  Passeig Marítim am Hafen, eine ganz besondere Attraktion. Innerhalb einer Mauer und zwischen gepflasterten Gassen stehen dort die Nachbildungen 23 historischer Gebäude aus ganz Spanien – verkleinert, aber originalgetreu und in traditionellen Techniken dargestellt. Die 26.000 m² große Anlage wurde bis 1967 vom spanischen Architekten Fernando Chueca Goitia errichtet; heute gehört sie der Immobilienfirma Kühn und Partner, die auch das angeschlossene Kongresszentrum im römischen Stil samt Freilicht-Amphitheater führt. 

An der Kasse erhält man einen Lageplan der einzelnen Bau-Juwelen, unter denen die Alhambra von Granada, die Casa Canaria aus Teneriffa, das El-Greco-Haus in Toledo oder der sechseckige Turm von Santa Catarina in Valencia hervorgehoben seien. In manchen der Gebäude sind Souvenir- und Kunsthandwerksläden untergebracht, die Leben in die 2000-Jahre-Zeitreise bringen; auf der Plaza Mayor befindet sich ein Restaurant. Das sehr sehenswerte Areal ist immer wieder Schauplatz für hochkarätige Veranstaltungen, Galadinners oder Präsentationen.

Wo? Carrer del Poble Espanyol, 39

Fahrplan Stadtbus

Öffnungszeiten: April – September 9 – 19 Uhr, Oktober – März 9 – 18 Uhr

Fotos
Oben: Die Nachbildung der Alhambra zählt zu den Glanzstücken des "Spanischen Dorfes".
Rechts: Details der faszinierenden "Miniaturausgabe" architektonischer Highlights

Info: Tel. 971/737075, Homepage