Rodin Palma
  • Deckenmaierei March Palma
  • Handschrift Palma
  • Palau March Palma

Das wunderschön restaurierte Stadtpalais von Bartolomé March Servera, dem Sohn des Unternehmers und Bankiers Juan March Ordinas, liegt gegenüber des Palau de l’Almudaina und oberhalb der Plaça de la Reina; im Erdgeschoß befindet sich eine schicke Filiale des Gran Café Cappucino.Auf der großzügigen Außenterrasse des Stadthauses sind zahlreiche Skulpturen – u. a. von Auguste Rodin, Henry Moore und Eduardo Chillida – zu sehen. Die Werke, die einst im Garten von Sa Torre Cega in Cala Rajada standen, bilden einen großartigen Kontrast zur Loggia des Hauses, den Türmen der Almudaina und der nahen Kathedrale. 

Das große und noble Haus selbst
birgt eine neapolitanische Weihnachtskrippe aus dem 18. Jarhundert mit mehr als 1000 Figuren, Bilder von Dalí, historische Bücher und Lithografien sowie Bücher mit Umschlägen nach Entwürfen von Picasso und Miró. Über der großen Freitreppe, die in den ersten Stock führt, prangt ein monumentales, blaugrau-gelb gehaltenes Deckengemälde von Josep Maria Sert, das Juan March gemeinsam mit Ramon Llull und Kolumbus zeigt. Daneben sind historische Karten und ein Musiksaal mit gestalterischen Reminiszenzen an den amerikanischen Jazz zu sehen.  

Wo?
Zugang vom Carrer Palau Real, 18 

Öffnungszeiten:
November – März Mo – Fr 10 – 17 Uhr; April – Oktober Mo – Fr 10 –  18.30 Uhr, ganzjährig Sa 10 – 14 Uhr; So/Fei geschlossen Eintritt für Kinder unter 12 Jahren frei 

Die Stiftung
umfasst außerdem eine Bibliothek mit ca. 17.000 Bänden. Zugang vom Carrer Conquistador, 13; Öffnungszeiten: Mo – Fr 9:30 – 14 Uhr, Di und Do 16 – 20 Uhr, August geschlossen 

Info:
Tel. 971/711122, www.fundbmarch.es