P4178280 01

Coves d'Artà

Direkt über der felsigen Costa de Canyamel südöstlich von Artà öffnet sich der große Eingangsschlund dieser erschlossenen Höhle. Sie beeindruckt durch hohe, beleuchtete und mit klassischen Klängen bespielte Räume. Einst nutzten sie Piraten als Schlupfwinkel, und auch den letzten arabischen Soldaten boten sie anno 1229 Zuflucht vor den christlichen Eroberern: Der rußgeschwärzte Eingang soll noch an Versuche, die Mauren auszuräuchern, erinnern. Die darunter gelegene Treppe entstand 1860 für den Besuch der Königin Isabella II.

 

Führungen: täglich ab 10 Uhr, Mai – Oktober bis 18 Uhr, Nov. – April bis 17 Uhr, Tel. 971/841293, www.cuevasdearta.com

 

Zufahrt: von Artà auf der Ma-4042, von Capdepera bzw. Son Servera auf der Ma-4040. In jedem Fall folgt man dann der beschilderten Zufahrt (Ma-4042 B nach Canyamel (Parkplatz ein kurzes Stück vor der Höhle). Oder per Boot ab Font de sa Cala bzw. Cala Rajada

 

Foto

Farbenspiel tief unter dem Cap Vermell