PA074063 01
PA074044

Auf dem 408 m hohen Puig des Carritxó zwischen Felanitx und S’Horta bei Portocolom erinnern zinnengekrönte Mauern, Türme und ein Burgtor an jene Festung, die mit dem felsigen Tafelberg zu einer fast uneinnehmbaren Einheit verschmolz. Jaume I. konnte sie den Arabern erst 1231 während eines zweiten Angriffs entreißen. Im Laufe weiterer kriegerischer Auseinandersetzungen und Aufstände verfiel die Anlage immer mehr. Seit 2014 ist sie nach einer aufwendigen Renovierung wieder zugänglich.

Auf dem Gipfelplateau, von dem man eine großartige Rundsicht über weite Teile der Insel genießt, stehen nur mehr karge Mauerreste – vielleicht hat der erste Wachturm der Römer so ähnlich ausgesehen. Ein Rundwanderweg führt über die ganze Hochfläche (Gehezit ca. 30 Min.).

Zufahrt von Felanitx auf der Ma-4016 ca. 2 km Richtung Cala d’Or, von der beschilderten Abzweigung links auf schmaler Asphaltstraße zum Parkplatz unter dem Burgtor.

Öffnungszeiten: Di – So 10.30 – 17.30 Uhr, Mo geschlossen. Gruppenführungen können per E-Mail unter info@santueri.org angemeldet werden.

Fotos

Oben: eine eher ungewöhnliche Innenaufnahme des Hauptturms

Rechts: Große Agaven zieren die Mauern der Burgruine.